Victorinox - vom Messerhersteller zum Uhrenhersteller

Victorinox - vom Messerhersteller zum Uhrenhersteller
Victorinox ist nicht nur für die Herstellung von einzigartigen und qualitativ hochwertigen Uhren bekannt, sondern auch für Schweizer Messer. Die Victorinox AG hat ihren Sitz in der Schweiz und zwar genau in Ibach in der Gemeinde Schwyz. Der Konzern wurde 1884 gegründet und wurde zuerst wegen der Herstellung von originalen Schweizer Taschenmessern bekannt. In dem Namen Victorinox hat der Firmengründer den Namen seiner Mutter „Victoria“ mit INOX, dem rostfreien Stahl, kombiniert.

Reisegepäck von Victorinox

Im Jahr 1978 wurde die Mannschaft des Space Shuttle der NASA mit Victorinox-Messern ausgestattet. 1989 ist das Unternehmen unter der Marke Swiss Army in das Uhrengeschäft eingestiegen. 10 Jahre später ist die Firma in den Reisegepäck-Markt eingestiegen. Ebenfalls 1999 wurde die Victorinox Watch SA gegründet. Das Unternehmen hatte somit eine eigene Uhrenfabrik im französischsprachigen Schweizer Gebiet. Im Jahr 2006 ist die Victorinox Watch SA nach Porrentruy, in die neue Uhrenproduktionsstätte umgezogen.

Victorinox Limited Edition

Mit den Uhren hat sich Victorinox nicht nur bei Uhrenliebhabern einen Namen gemacht. Jeder weiß die Zuverlässigkeit der Schweizer Uhren zu schätzen. Mit zahlreichen Kollektionen bietet Victorinox für jeden Geschmack die passende Armbanduhr. Uhrensammler wissen die Limited Edition zu schätzen, die von sportlich bis elegant angeboten werden. Liebhaber warten gespannt auf die Neuheiten, denn da lässt sich Victorinox immer etwas ganz besonderes einfallen. Immer im Trend der Zeit ist das Design der Victorinox Uhren, das Uhrwerk bleibt jedoch in alter bewährter Schweizer Qualität erhalten.

Heute stellt Victorinox neben Schweizer Taschenmessern und Uhren auch Haushalts- und Berufsmesser, Reisegepäck, Bekleidung und Parfum her. Am bekanntesten sind aber nach wie vor die Schweizer Messer und die hochwertigen Victorinox Armbanduhren für Damen und Herren.