Platin

Die Königin der Edelmetalle


 

Platin ist das teuerste aller Edelmetalle, weil auch mit Abstand das edelste. Im Vergleich hinsichtlich der Abbaumenge: geförderten 2500 Tonnen Gold im Jahr stehen lediglich  80 Tonnen Platin entgegen. Das beste und am häufigsten verwendete  Platin ist dabei das 950 PT.

Platin in der Schmuckherstellung

Aufgrund seiner optimalen technischen Eigenschaften ist Platin ein bestens geeignetes Material für Ringe. Dieses Schmuckstück  ist sowohl großen mechanischen Belastungen, als auch dem sauren Milieu der Haut,  nicht selten dauerhaft,  ausgesetzt Ein Ehering z. B. wird im Regelfall täglich 24 h getragen – und das über Jahrzehnte. Dies erfordert eine hohe Widerstandsfähigkeit bei einem geringen Abrieb. Ein Platinring ist also ein massives, widerstandsfähiges Schmuckstück, welches Beständigkeit vermittelt. Also genau das Richtige für einen Ehering.

Mittels verschiedener Legierungen kann die Widerstandsfähigkeit noch weiter erhöht werden. So wird z. B. 950er Platin, mit Wolfram legiert und ist dann an Härte kaum mehr zu übertreffen. Alle zur Platingruppe zählenden Edelmetalle sind von Natur aus weiß, anders als beim Weißgold. Natürlich hat ein solches Kraftpaket auch seinen Preis. Dieser könnte für so manchen den Traum vom Platin Schmuckstück beenden. Doch auch für diese Schmuckliebhaber gibt es noch eine Alternative in Form von Palladium.

Schmuckstücke aus  Palladium sind technisch vergleichbar mit denen aus  Platin und entsprechen farblich etwa dem PT600, sind jedoch wesentlich günstiger. Die Härte und das Abrieb Verhalten sind beim Palladium allerdings nicht ganz so optimal wie beim Platin. Beide gehören jedoch zur Gruppe der Platinmetalle. Farblich liegt Platin eher im Weißbereich. Bei der finalen Auswahl spielen viele Kriterien eine Rolle. Nicht selten steht der Preis im Vordergrund. Man sollte allerdings bedenken, dass es sich, gerade bei Eheringen um eine lebenslange Investition handelt. Und gerade hier punktet Platin mit seiner Langlebigkeit.


Bei der finalen Auswahl spielen viele Kriterien eine Rolle. Nicht selten steht der Preis im Vordergrund. Man sollte allerdings bedenken, dass es sich, gerade bei Eheringen um eine lebenslange Investition handelt. Und gerade hier punktet Platin mit seiner Langlebigkeit.