Nowotny Trauringe

Einmalige Eheringe der Collection Ruesch


 

Die Partner- und Trauringe der Brüder Nowotny KG stehen für einmalige Ringe erstklassiger Qualität. Um Ihren Kunden Qualität garantieren zu können, nutzt Nowotny für die Herstellung Ihrer Ringe nur hochwertige Edelmetalllegierungen, wie Gold oder Platin.

Collection Ruesch – was macht die Nowotny Trauringe aus?

Die Goldschmiede und Designer von Nowonty entwerfen mit der Hilfe modernster Technologien Jahr für Jahr mehr als hundert neue Trauringmodelle. Vollendetes modernes Design ist garantiert. Zudem legt das Unternehmen extremen Wert auf die Wünsche Ihrer Kunden. Daher ist es möglich, dass man bei Nowotny exclusiv hergestellte Trauringe bestellen kann.

Ob Massenfertigung oder die exklusive Herstellung von Eheringen, alle Ringe aus dem Hause Nowotny dürfen das Unternehmen nur verlassen, wenn Sie alle Qualitätskriterien erfüllen. Als Bestätigung ihres Qualitätsniveaus bekommen alle Nowotny Trauringe einen Hammer mit Kreis in Ihre Innenseite gestempelt. Zudem haben alle Nowotny Ringe aufgrund Ihrer Einzigartigkeit einen Musterschutz. Sie wollen Nowotny Trauringe der Collection Ruesch online kaufen, dann sind Sie in unserem Schmuck Onlineshop an der richtigen Adresse.

Die klassischen Nowotny Eheringe

Zwei liebende Herzen haben sich gefunden und sich entschlossen, den Rest des Lebens miteinander zu verbringen, dann sind klassische Nowotny Eheringe die perfekten Accessoires, den neuen Bund fürs Leben zu besiegeln. Der Ring als Symbol für die Ehe ist ein absolutes Muss. Schließlich ist der Ring bzw. der Kreis doch das Zeichen für die Unendlichkeit, etwas das immerwährend und ewig ist. So wie auch die Liebe des Paares unendlich und ewig sein soll. Die Nowotny Ringe Kollektion Klassik umfasst Eheringe in unendlich vielen Varianten, aus den unterschiedlichsten Edelmetallen. Zwar im schlichten Design gehalten, doch ist ein Nowotny Trauring schöner wie der andere, was es natürlich schwer macht, den passenden Ring für sich zu finden.

Nowotny Ringe kaufen - Nehmen Sie sich Zeit

Auch wenn es sich bei Nowotny Eheringe um Ringe einer erstklassigen Qualität handelt, braucht man dennoch viel Zeit und Geduld um den Ring zu finden, der den Bund fürs Leben besiegeln soll. Dessen sollten sich alle Brautleute bewusst sein. Nur so schnell mal Eheringe aussuchen….das kann nur schiefgehen. Bedenken Sie bitte, dass es sich bei der Wahl der Trauringe um eine Entscheidung handelt, mit der Sie – davon gehen wir aus – den Rest Ihres Lebens zufrieden sein sollen.

Genaugenommen ist das wahrscheinlich die erste Hürde, die das Brautpaar gemeinsam bewältigen muss. Zunächst gilt es ja erst einmal die beiden Geschmäcker der Brautleute zu vereinen. Dies ist unter Umständen eine größere Herausforderung, vor allem wenn man von der alten Weisheit ausgeht, dass Gegensätze sich anziehen. So kann man davon ausgehen, dass in aller Regel nicht beide Verliebten den gleichen Geschmack haben. Aus diesem Grund ist man bei Nowotny in den besten Händen, da das Unternehmen verschiedenste Kollektionen zu bieten hat. Das große Angebot an Nowotny Eheringen hat den Vorteil, dass trotz gegensätzlicher Geschmäcker man bei diesem Ringhersteller garantiert fündig wird.

Der klassische Trauring

Oftmals können sich die Brautleute zwar noch gemeinsam auf ein bestimmtes Material einigen, aber alles Weitere wird dann doch ein Geduldsspiel. Nach langem hin und her kommen die meisten Paare dann doch zu dem Schluss, dass sie mit den klassischen Ringen von Nowotny garantiert nichts verkehrt machen. Nowotny beweist mit seiner Ringkollektion, dass klassisch nicht gleich altmodisch sein muss. Der große Vorteil der Klassik – Kollektion liegt in der zeitlosen Eleganz, die man mit einigen individuellen Highlights aufpeppen kann und ihnen so den persönlichen Touch gibt, der das Paar ausmacht.

Nowotny Eheringe Klassik kaufen – anhand welcher Kriterien sollten Sie sich entscheiden

Einige Auswahlmöglichkeiten sollten aber bei jeder Auswahl auf jeden Fall mit in Betracht gezogen werden:

  1. Die Ringform

    Sicherlich denken Sie nun – was sollte an einer Ringform schon zu variieren sein – ein Ring ist immer rund, also ein Kreis. Nun, grundsätzlich ist das natürlich richtig und doch gibt es kleine Variationen, die der Fingerform des Trägers entgegenkommt und so den Tragekomfort erhöht. Insgesamt sieben verschiedene, vorgefertigte Formvariationen sind erhältlich. Denn sind wir doch mal ehrlich – welcher Mensch hat schon genau kreisrunde Finger. Und im Normalfall drückt dann der Ring an gewissen Stellen. Das lässt sich vermeiden indem man sich, für die an den eigenen Finger am besten passende Ringform entscheidet.
  1. Die Ringbreite

    Im klassischen Fall kann man davon ausgehen, dass die Hand der Frau zierlicher ist als die Männerhand. Nimmt man nun die Trauringe mit gleicher Breite für beide, ist das wenig optimal. So kann es schnell passieren, dass der Ring, der an der kräftigen und massiven Männerhand etwas verloren aussieht, an der zarten und feinen Frauenhand klobig und zu mächtig wirkt. Selbstverständlich kann auch der umgekehrte Fall eintreten. Um hier die Individualität zu gewährleisten, haben Sie bei uns die Auswahl aus 8 verschiedenen Breiten und können sich so von 2,5 mm Breite bis 7 mm Breite frei entscheiden. So können Sie sicher gehen, dass der Ring Ihnen nicht nur optimal passt, sondern auch optimal zu Ihnen passt.
  1. Die Ringfarbe

    Jedes Material hat eine ihm eigene Grundfarbe. Diese Grundfarbe kann man durch bestimmte Legierungen variieren. So kann man z.B. Platin, welches in seiner Grundfarbe silberfarben ist, durch die Vermischung (Legierung) mit Gold oder Rotgold einen anderen Farbton geben. Sie haben hier die Möglichkeit aus 4 verschiedenen Farbtönen Ihren Favoriten zu wählen. Ganz nach ihrem persönlichen Geschmack und Ihren Vorlieben.
  1. Die Ringstruktur

    Nicht nur die Materialien. Farbgebung, Formen und Breiten unserer Ringe sind wählbar. Zusätzlich können Sie auch noch aussuchen, welche Struktur Ihre Ringe haben sollen. Mögen Sie es lieber glatt und hochpoliert oder darf es doch lieber matt sein? Und wenn matt, mögen Sie es lieber Längsmatt, Quermatt, Sonnenmatt oder Kreismatt? Sie entscheiden, wie Ihr persönlicher Favorit aussehen soll. Vielleicht mag die Dame es lieber poliert und der Herr kann sich daran nichts ersehen und bevorzugt eher matt. Auch das ist kein Problem.
  1. Der Diamant

    Edelsteine sind die Königsdisziplin unter der Trauringmanufaktur. Meist der Ring der Dame wird so ganz individuell aufgewertet. Dabei ist der Diamant der unangefochtene Spitzenreiter in der Verarbeitung der Edelsteine. Kein Wunder, denn der Diamant ist zum einen das Härteste, was wir kennen und erscheint somit als unzerstörbar und zum anderen ist es das kostbarste und Reinste, was man sich vorstellen kann. Also wie dafür gemacht um der Geliebten Wertschätzung zu zeigen. Dabei ist Diamant nicht gleich Diamant. An und für sich ist dieser wertvolle Edelstein eher unscheinbar und fast schon etwas glanzlos in seiner reinsten Form. Erst durch den Schliff erhält er viele der wunderbaren Facetten in denen sich später der noch so kleinste Lichtstrahl bricht und den Stein anmutig und edel funkeln lässt, wie einen Stern in dunkler Nacht.

    Mit einem Diamanten machen Sie den Trauring Ihrer Liebsten so einzigartig und wertvoll wie die Geliebte selbst es ist.
  1. Die Gravur

    Die Gravur der Hochzeitsdaten in die Trauringe ist weniger dazu gedacht, dem Mann die Möglichkeit zu geben, den Hochzeitstag nicht zu vergessen – er kann ja jederzeit nachsehen. Obwohl auch diese Möglichkeit sicherlich nicht negativ zu bewerten ist. Aber genauso wie zwei Liebende ihre Daten in die Rinde eines Baumes ritzen in dem Wissen, dass ihre Liebe allgegenwärtig ist, so lange der Baum steht, genau so handelt es sich bei der Gravur eher um einen symbolischen Akt, der Ausdruck der Hoffnung ist, dass solange die Ringe mit den Namen und den Daten darin bestehen, so lange möge auch die Liebe der beiden Brautleute zueinander bestehen – in einem Kreis, also in der Unendlichkeit. Eine romantische Vorstellung, nicht wahr?! Wir gravieren Ihnen Ihre Trauringe selbstverständlich nach Ihren Wünschen. Das müssen nicht nur die Namen und die Daten, sondern können auch individuelle Symbole oder Zeichen sein. Ganz nach Ihren Wünschen.

Nowotny Ehering Kollektion Honeymoon

Auch bei der Kollektion Honeymoon beweist Nowotny einen Sinn für Perfektion. Traumhafte Eheringe aus den nobelsten Edelmetallen und funkelnden Edelsteinen, ein Must-have für Brautpaare, die einen Hang zu verspielten Design haben.

Nowotny Kollektion Memoire Ringe – schaffen eine unvergleichliche Erinnerung

Was ist ein Nowotny Memoire Ring eigentlich?

Der Memoire Ring ist ein Sinnbild für besondere Momente im Leben an die man sich gerne erinnern möchte. Der Heiratsantrag ist ohne Zweifel ein solcher Moment und so verwundert es nicht dass die Memoire Ringe gerne als Verlobungsringe verwendet werden. Wie passend ist da doch die Bezeichnung Ewigkeitsring oder Memory Ring.

Wahrlich steht der Ring schlechthin als Symbol für die Ewigkeit und Unendlichkeit, denn er hat weder Anfang noch Ende. Der Memoire Ring erhält für jedes denkwürdige Ereignis im Leben der Trägerin einen kleinen Diamanten bzw. kann jederzeit mit einem Edelstein erweitert werden. Den ersten, bei der Verlobung, den zweiten bei der Eheschließung und dann weitere z.B. bei der Geburt der Kinder etc. Je nach Geschmack der Trägerin und welcher Ereignisse sie für würdig erachtet. Und für jedes einzelne, wird ein weiterer Stein eingefasst.

Aus welchen Materialien werden Memoire Ringe hergestellt?

So einzigartig wie die Trägerin des Ringes, sind auch die Varianten der Materialen aus denen der Nowotny Memory Ring hergestellt wird. Zwar werden die Memoire Ringe üblicherweise aus Gelbgold, Weißgold oder auch Platin hergestellt. Jedoch ist - je nach Geschmack – der Fantasie kaum eine Grenze gesetzt. Hier kommen vielerlei Legierungen verschiedener Edelmetalle in Frage. So können je nach Geschmack und Anforderungen verschieden Eigenschaften herausgehoben werden. Selbstverständlich lassen sich anstatt der hochpreisigen Diamanten auch einfach Brillanten verwenden, um so auch in den niedrigeren Preisklassen diese Ringe anbieten zu können.

Woher stammt der Memoire Ring?
Nach alten Schriften war es bereits in der Antike Brauch, die Angebeteten mit einem Schmuckstück zu betören, welches ihr an den Ringfinger gesteckt wurde. Nach damaligem Glauben verlief von dort aus eine Ader direkt zum Herzen des Geliebten und man erhoffte sich so das Fließen der Liebe vom Ring zum Herzen.

Früher war es auch unbedeutend, aus welchem Material dieser Ring bestand. Bei den Kelten zum Beispiel war der Ring für die Angebetete ein schlichter Ring der aus Gras geflochten war. Bei den Ägyptern wiederrum waren diese Ringe aus schlichtem Eisen. In wieder anderen Kulturen waren die Ringe sogar nur aus Holz. Alles war ihnen jedoch allen gemeinsam: Sie waren zum einen Ausdruck der Verehrung und Wertschätzung der Geliebten und zum anderen waren es ein Zeichen für Nebenbuhler, dass diese Frau bereits vergeben war. Darüber hinaus war es in manchen Kulturen auch so eine Art Bestätigung, dass eine Mitgift zu zahlen war.
Als dann die Edelmetalle entdeckt wurden, wandelten sich auch die Materialien aus denen die Memoire Ringe hergestellt wurden.

In der heutigen Zeit wird meist das wertvollste aller Edelmetalle das klassische Gold oder etwas moderner, Platin verwendet. Je nachdem, in welcher Preiskategorie man sich bewegt, werden als Steine entweder die Königin der Edelsteine – der Diamant verwendet, oder ersatzweise auch Brillanten. Aber ausschlaggebend ist hier natürlich der Geschmack der Trägerin. So lässt sich beinahe jede mögliche Legierung verwenden und auch was den Besatz angeht, darf man ruhig etwas individuell sein. Schließlich ist ein Memoire Ring etwas ganz persönliches und individuelles und darf ruhig ein Unikat werden.

Nowotny Platin Eheringe – setzen Sie auf edle Eleganz

Platin – die Königin unter den Edelmetallen

Lange galt Gold als die Königin der Edelmetalle. Nach wie vor ist Gold das am meisten verwendete Edelmetall für Schmuckstücke. Doch insgeheim hat ein anderes Edelmetall dem Gold bereits den Rang abgelaufen. Die Rede ist von Platin.

Seltener als Gold

Platin ist noch wertvoller als Gold. Das liegt an dem geringen Vorkommen und damit verbunden auch der weitaus schwierigeren Gewinnung. Werden im Jahr etwa 2,5 Tsd. Tonnen an Gold gewonnen, so sind es im gleichen Zeitraum 80 Tonnen Platin. Platin besticht nicht nur durch seine edle und reine Optik, sondern ist mit Abstand das abriebfesteste Edelmetall, was es besonders geeignet zur Herstellung von Ringen und insbesondere von Trauringen macht. Ist der Trauring doch das am meisten mechanisch beanspruchte Schmuckstück, das man sich vorstellen kann. Getragen wird der Nowotny Trauring ja in der Regel 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr und das – im Idealfall - über mehrere Jahrzehnte. Da muss der Ring eine exzellente Qualität aufweisen und Platin schafft dafür die allerbesten Voraussetzungen.

Platin Eheringe von Nowotny - Kein Edelmetall ist härter

Eine perfekte Kombination ergibt der Platinring, der mit einem Diamanten besetzt wird. Eine perfekte Symbiose, denn aufgrund seiner Härte hält Platin den Diamanten so fest umschlossen wie kein anderes Edelmetall das vermag. So hart wie Platin von Natur aus bereits ist, gibt es doch noch eine Möglichkeit, es noch härter zu machen. Zu diesem Zweck wird Platin mit Wolfram legiert. Allerdings werden Platin Legierungen meist mit dem preiswerteren Kupfer gemacht. Dies erzielt dann allerdings bei weitem nicht die Härte, die man sich wünscht. Man sollte im Zweifelsfall bei Platin Legierungen immer nachfragen, welche weiteren Metalle für die Mischung verwendet wurden. In die Gruppe der Platinmetalle gehört auch noch das günstigere, aber in der Härte und Abrieb Festigkeit dem Platin gleichgestellt, das Palladium. Auch farblich ist es dem Platin sehr ähnlich.

Die Farbe von Platin

Platin ist das einzige Edelmetall, dessen silbrig-weiße Farbgebung natürlich ist. Bei anderen Edelmetallen wird diese Farbe nur annähernd mit Legierungen und entsprechender Verarbeitung erreicht. So z.B. bei Weißgold, welches immer noch einen leichten Goldton hat. Oder auch Graugold, welches wie der Name schon sagt eher grau als weiß ist und gleiches gilt auch für Palladium, auch dieses ist eher grau. Selbst Silber, welches anfangs noch den Farbton von Platin aufweist, oxidiert innerhalb kurzer Zeit und verändert sich farblich – außer es ist mit einer Platinbeschichtung versehen. Zusammenfassend kann man sagen, dass wer einen langlebigen, edlen und einzigartigen Trauring sucht, für den ist der Platinring von Nowotny die allererste Wahl. Seien Sie sich sicher, dass diese Trauringe für die Ewigkeit gemacht sind.

Weitere traumhaft schöne Ring Kollektionen aus dem Hause Nowotny sind White Style, Volcano, Signs of Love und Everybodys Darling.