Karabinerverschluss


 

Der Karabinerverschluss ist der typische Verschluss für Armbänder oder Halsketten. Zudem wird der Karabinerverschluss auch für die Befestigung von Charms benutzt. Die Bezeichnung für diese Verschlussart im Englischen lautet „lobster claw/clasp“, was auf Deutsch übersetzt „Hummerschere“ bedeutet. Der Grund dafür ist, dass die längliche Form des Federrings stark der Hummerschere ähnelt. Im Deutschen wiederum ist man der Meinung, dass dieser Verschluss dem Karabinerhaken ähnelt.

Karabinerverschluss – wie funktioniert er?

Der Karabinerverschluss hat eine kleinere Feder integriert, durch die er verschlossen werden kann. Die Feder wird mit einem kleinen Hebel geöffnet. Im Fachjargon wird dieser Hebel trigger Clash genannt aufgrund seiner Ähnlichkeit zum Schusswaffenabzug. Hochwertige Karabinerverschlüsse werden im selben Edelmetall, wie die Kette selbst gefertigt. Des Weiteren fügen sie sich ganz ins Design der Kette ein. Handelt es sich um eine filigrane Kette, wurde auch der Karabinerverschluss schmal und zierlich gestaltet.

Flexibel verstellbare Ketten – der Karabinerverschluss gehört dazu

Vor allem bei flexibel verstellbaren Ketten wird zum Verschließen der Karabinerverschluss gerne genutzt. Charakteristisch für diese Ketten sind, dass mehrere größere Ringe innerhalb der Kettenglieder angebracht sind, durch die die Größe der Kette variiert werden kann.

Namenskettchen – auch hier gehört der Karabinerverschluss dazu

Das Namenskettchen ist nicht nur Kinderschmuck, denn auch Erwachsene tragen diese Art Schmuck gerne, auch wenn aus nostalgischen Gründen vielleicht. Bei Namenskettchen handelt es sich um zeitlos schönen Schmuck, der meist schlicht gehalten wird. Auf dem Plättchen der Kette werden je nach Geschmack entweder der Vor- und/oder Nachname des Trägers oder die Initialen der Kinder eingraviert. Werden Namenskettchen als Kinderschmuck getragen, sind oft Tiermotive eingeprägt.

Das Charms-Armband – der bekannteste Armschmuck mit Karabinerverschluss

Charms-Armbänder gehören momentan zu den bekanntesten Vertretern, die mit dem Karabinerverschluss verschlossen werden. Das Einzigartige an diesem Armband ist, dass dieses individuell ganz nach dem Geschmack der Trägerin gestaltet werden kann. Auch hier kommen erneut Karabiner zum Einsatz, da die Charms an ihrem Ende einen Karabinerverschluss haben, um an der Kette befestigt zu werden.