3 Hochzeitshomepage - teilen Sie Ihre Liebe mit Ihren Freunden

3 Hochzeitshomepage - teilen Sie Ihre Liebe mit Ihren Freunden

Das Versprechen, den Rest seines Lebens miteinander zu verbringen hat für Paare eine ganz besondere Bedeutung. Dementsprechend ist es auch üblich, seine Liebe zueinander ab dem Zeitpunkt der Verlobung öffentlich zu machen und mit Freunden und Verwandten zu teilen. Im digitalen Zeitalter geschieht dies oft über soziale Netzwerke wie Facebook, auf denen man sich ein gemeinsames Profil erstellt. Spezielle Hochzeitsseiten lassen auch diejenigen am Glück teilhaben, die nicht miteinander vernetzt sind.

Wie erstelle ich eine Hochzeitsseite?

Viele Anbieter haben sich auf Hochzeitsseiten spezialisiert. Kostenlos oder für einen geringen monatlichen Beitrag kann man sich hier eine Wunschdomain freischalten lassen und ganz individuell gestalten. Für technisch unversierte Paare gibt es eine große Auswahl an Vorlagen nach dem Baukastenprinzip, bei denen ausgewählt werden kann, welche Inhalte gewünscht sind. So kann z.B. eine Hochzeitsliste erstellt werden, ein Blog angelegt werden bei dem über die Planungsfortschritte berichtet wird oder ein Fotoalbum erstellt werden. Individuell können Hintergrund, Farbe, Schriftart und Anordnung angepasst werden, so dass man der Seite nicht ansieht, dass sie auf einer fertigen Vorlage beruht.

Was bringt uns eine Hochzeitsseite?

Viele Freunde oder Verwandte leben nicht im unmittelbaren Umfeld oder stehen nicht regelmäßig in Kontakt mit dem Brautpaar. Eine Hochzeitsseite ist daher eine nette Möglichkeit, auch diese Gäste über die Vorbereitungen zu informieren. Auch organisatorisch können sich hieraus Vorteile ergeben. So kann beispielsweise ein geschützter Forenbereich angelegt werden, zu dem nur geladenen Gäste Zutritt haben. Hier können sie sich über Geschenkideen, Überraschungen oder Spiele austauschen, ohne dass sie sich kennen müssen, das erleichtert die Planung. Auch Fahrgemeinschaften oder Übernachtungsmöglichkeiten lassen sich so unkompliziert organisieren. Die Gäste können über Änderungen im Ablauf oder geplante Kleiderordnungen informiert werden. Plugins ermöglichen beispielsweise eine Abstimmung über das Hochzeitsmenü und Kommentarfunktionen erlauben den Gästen Feedback oder Vorschläge zu geben.