Die Goldene Unruh - der Oskar für die Uhr

Eines der Höhepunkte der Schmuckveranstaltungen 2014 ist die Verleihung der
„Goldenen Unruh“. Hierbei handelt es sich um eine Auszeichnung der
beliebtesten Uhren. Diese werden von den Lesern des  Uhren Magazins, Focus
und Focus online gewählt. Bis Mitte Januar haben gut 23.500 Menschen
gewählt.

Der Sieger wurde kurz darauf bei der Feier im Müncher Rilano No. 6 Lenbach
Palais gekürt. Moderiert wurde die Veranstaltung vom dem Herausgeber des
Focus „Uli Baur“ und dem Chefredakteur des Uhrenmagazins „Thomas Wanka“.

Die Goldene Unruh wurde in sechs verschiedenen Kategorien verliehen.  Die
großen Gewinner der Verleihung waren der Uhrenbauer A. Lange & Söhne. Eines
seiner Modelle konnte nämlich nicht nur einmal, sondern zweimal den ersten
Platz erreichen. Der Uhrenhersteller Nomos Glashütte konnte sogar  einmal
einen ersten und zwei zweite Plätze erreichen. Auch Jaeger-LeCoultre und
Mühle-Glashütte war über fordere Platzierungen begeistert.

Die Goldene Unruh – die Platzierungen

1.      Rotonde de Cartier Astrocalandaire  
2.      Mühle-Glashütte – Teutonia II Chronograph
3.      Jaeger LeCoultre – Master Calendar