Das Hochzeitskleid (Brautkleid)

Das Hochzeitskleid (Brautkleid)
Jede Frau hat sich sicher schon als kleines Mädchen Gedanken darüber gemacht, wie Ihr Traumbrautkleid aussehen soll. Trotzdem, auch wenn Sie Ihr Brautkleid schon bildlich vor Augen haben, sollten Sie sich trotzdem unbedingt beraten lassen.

Die Vielfalt an Hochzeitskleidern ist wirklich riesig. Aus diesem Grund, überlegen Sie sich vorher, welche Art Brautkleid Ihnen vorschwebt. Vergessen Sie dabei nicht, dass der Schnitt zu Ihrer Figur und Ihrem Typen passen muss. Interessieren Sie sich für ein traumhaftes Märchenbrautkleid oder wollen Sie doch lieber ein kurzes modisches Minikleid? Natürlich dürfen Sie dabei die Arme nicht vergessen. Sollen Sie kurz sein oder doch lieber lang? Wollen Sie ein hochgeschlossenes Brautkleid oder doch schulterfrei? Soll das Kleid eher schlichtem Design sein oder doch eher reicht besticht. Sind leichte fließende Stoffe gewünscht oder doch ein eher festes Material? Machen Sie sich über wirklich jedes Detail Gedanken, bevor Sie auf Shoppingtour gehen.

Tipp: Ein weißes Hochzeitskleid ist Pflicht, denn „Weiß“ ist nun mal die Farbe der Unschuld. Vergessen Sie beim Kauf des Kleides nicht, dass Ihr Kleid von allen Seiten toll aussehen muss.

Hochzeitskleid kaufen – auf was muss man achten?

  1. Der Stil und die Farbe: Vor dem Kauf des Brautkleides sollten Sie sich bezüglich der Farben und des Stils mit Ihrem zukünftig angetrautem Ehemann besprechen, damit auch er die Gelegenheit das zu Ihrem Kleid passende Outfit zu kaufen. Ansonsten sollten Sie ihm nicht zu viel Details über Ihr Kleid verraten. Gehört er aber zu den Männern, die in Geschmacksfragen nur schwer einzuschätzen sind, können Sie natürlich auch das Hochzeitskleid gemeinsam mit ihm kaufen gehen.

  2. Der Schnitt: Jedes Hochzeitskleid ist individuell geschnitten. Mit Haarschmuck, Schleier, Jacken, Schmuck und Schuhen wird das Brautkleid erst zu einem Unikat gemacht. Dennoch gibt es verschiedene Schnitte und Grundformen, die sich bei jedem Brautkleid wiederholen.

  3. Das Material: Während des Kaufs des Brautkleids hat man in der Regel sehr viel mit den verschiedensten Stoffen zu tun. Gerade diese Kleider sind aus den hochwertigsten und schönsten Stoffen gefertigt

  4. Die Größe: Beim Kauf muss der Schnitt des Brautkleides nicht nur zu Ihnen passen, auch die Größe muss stimmen. Zwar gibt es viele Modehäuser und Fachgeschäfte, die über einen Änderungsservice verfügen, allerdings können dort nur kleine Änderungen durchgeführt werden.